Features & Dokumentationen

Reportagen

Expeditionsfilme & Auslandsreportagen

Porträtfilme

Fernsehunterhaltung & Werbung

Filmreihen


FilmtitelJahrLängeSender
Kinder haften für ihre Eltern.
Die Kinder von Wandlitz.

Die Kinder der Politbüroprominenz
199045'DFF
Vom alten Witz
Der politische Witz in der DDR
199130'ARD
Rabeneltern
Eltern fliehen ohne ihre Kinder
199245'ARD
Armes Deutschland
Karl Eduard von Schnitzler
199245'ARD
Zwischen Liebe und Zorn - DDR-Jugendmedien
In Zus. mit dem Grimme-Institut
199345'ORB
Im Westen nichts Neues...
In Zus. mit dem Grimme-Institut
199345'ORB
Aufbau im Blauhemd
Die Gründergeneration der FDJ
199445'ORB
Komm, wir gehen Opa harken
Wie gehen Kinder mit dem Tod um
200030'MDR
Todesweiche 262 - Leipzig 1960
im Rahmen der Reihe vergessene Katastrophen
200045'MDR
Tod nach der Disco
Gegen den Wahnsinn auf deutschen Straßen
200130'ARD
Das Herz des Anderen
Herztransplantation in Deutschland
200230'ARD
Mahlzeit DDR, 3-teilige Doku-Reihe
Banane / Kaffee / Broiler
200345'MDR
Tante Ost und Onkel West
Deutsch-deutsche Familiengeschichten
200345'MDR
Genosse Polizist
Der ABV - dein Freund und Helfer?
200445'MDR
Beat und Propaganda
Deutschlandtreffen 64
200445'RBB
Geheimnisvolle Orte
Die Hochbunker von Berlin
200430'RBB
Für den ARTE-Themenabend "Kosmos"
Wenn ich groß bin, flieg' ich zu den Sternen...
Kosmonautenkult in der DDR
200545'arte
Geheimnisvolle Orte
Neuhardenberg
200545'RBB
Wittstock statt Woodstock
Hippies in der DDR
200545'RBB
Liebe Ost - Liebe West
Teil 1 : Die prüden 50er & wilden 60er & Teil 2 : Die rebellischen 70er & privaten 80er
200590'RBB
Geheimnisvolle Orte
Der Potsdamer Platz
200645'RBB
Für den ARTE-Themenabend
"Sex im Sozialismus"

Pornografie - made in GDR?
200645'arte
Geheimnisvolle Orte
Die Wolfsschanze
200645'RBB
Zement gegen Südfrüchte
Kuba und die DDR
200745'RBB
MDR
Flower Power Ost
Hippies in Osteuropa
200752'arte
Bilderbuch Deutschland
Die Neumark
200745'RBB
Geheimnisvolle Orte
Der Ostwall
200745'RBB
1968 - Ostberlin 200845'RBB
Spurensuche in Ruinen
SKET - Schwermaschinen aus Magdeburg
200830'MDR
60X DEUTSCHLAND,
Die Jahresschau

Eine deutsch deutsche Chronik im Nachrichtenformat
1957, 1958, 1967, 1968 1977, 1978, 1987, 1988 1997, 1998, 2007, 2008
2009je 15'ARD
Von Lust & Laster - Deutsche Sittengeschichten
Teil 1 - Vom Kaiserreich bis zur braunen Diktatur, Teil 2 - Im geteilten Deutschland
2009 je 45' RBB
Geheimnisvolle Orte
Beelitz-Heilstätten
201045'RBB
Baby Jar
Das vergessene Massaker (Mitarbeit)
201245'ARD
Pläne, Pech & Pleiten
Teil I - Die Wirtschaft unter Ulbricht Teil II - Die Wirtschaft unter Honecker
2012je 45'mdr
Geheimnisvolle Orte
Die Oranienburger Straße
201245'RBB
Geheimnisvolle Orte
Die Humboldt - Universität
201345'RBB
Die DDR und Prag 1968
Die DDR und Prag 1968
201345'mdr
Geheimnisvolle Orte
Rüdersdorf
201345'RBB
Geheimnisvolle Orte
Oberschöneweide - Chicago an der Spree
201445'RBB
Geheimnisvolle Orte
Der Spreewald
201545'RBB
Geheimnisvolle Orte
Stettin
201645'RBB
Auf den Spuren von
Einbrecherkönig Pannewitz
201645'RBB
Klappfix, Hering, Luftmatratze
Campen in der DDR
201745'MDR
Der Mythos Oktoberrevolution
Eine Reise in Lenins Russland
201745'RBB,
In Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur











Auf den Spuren von -
Einbrecherkönig Walter Pannewitz

Als der RBB-Reporter und Journalist Andreas Ulrich im letzten Jahr für ein neues Buch über sein ehemaliges Elternhaus in der Torstraße 94 recherchiert, stößt er auch auf einen der berühmtesten Berliner Tresorknacker der Nachkriegszeit: Walter Pannewitz.

Es offenbart sich nach und nach einer der spektakulärsten Einbrüche der Berliner Kriminalgeschichte.

Nach dem Krieg versucht es der gelernte Schneider zunächst in Immobilien und mietet 1947 ein Büro an Unter den Linden 10. Als er vom Fenster aus die Geldtransporter vor der Eisenbahnverkehrskasse beobachtet erhält seine kriminelle Energie neuen Aufschwung. Pannewitz – zu diesem Zeitpunkt schon 13 mal vorbestraft – wittert nun das ganz große Ding.

Die ostdeutsche Reichsbahn verdient nicht nur Ostgeld sondern auch D-Mark. Was die Bahn einnimmt, landet schließlich in der Eisenbahnverkehrskasse.

Pannewitz schart Ganoven und Schränker aus alter Zeit um sich und hat dabei nicht immer ein glückliches Händchen.

Bis es zum aufwendigen Aufmeißeln der Eisenbetondecke und dem Aufschweißen des bestgesicherten Tresors in Berlin kommt vergehen Jahre mit Pleiten, Pech und Pannen.

Doch im November 1951 gelingt der große Bruch. Jetzt werden Ostberliner Litfass-Säulen mit Fahndungsplakaten beklebt. „Wer kennt Walter Pannewitz? Etwa 1,70 m groß … Besondere Merkmale sind dicke, kurze Finger und große Füße. Für Hinweise … ist eine Belohnung von 10.000 Mark ausgesetzt.

Ausgehend von seinem persönlichen Bezug, stellt er die verschiedenen Originalschauplätze vor, sortiert die Gerichts- und Untersuchungsakten, legt eine Personenaufstellung an und präsentiert die Ausschnitte aus den Spielfilmen.