Features & Dokumentationen

Reportagen

Expeditionsfilme & Auslandsreportagen

Porträtfilme

Fernsehunterhaltung & Werbung

Filmreihen


FilmtitelJahrLängeSender
Kinder haften für ihre Eltern.
Die Kinder von Wandlitz.

Die Kinder der Politbüroprominenz
199045'DFF
Vom alten Witz
Der politische Witz in der DDR
199130'ARD
Rabeneltern
Eltern fliehen ohne ihre Kinder
199245'ARD
Armes Deutschland
Karl Eduard von Schnitzler
199245'ARD
Zwischen Liebe und Zorn - DDR-Jugendmedien
In Zus. mit dem Grimme-Institut
199345'ORB
Im Westen nichts Neues...
In Zus. mit dem Grimme-Institut
199345'ORB
Aufbau im Blauhemd
Die Gründergeneration der FDJ
199445'ORB
Komm, wir gehen Opa harken
Wie gehen Kinder mit dem Tod um
200030'MDR
Todesweiche 262 - Leipzig 1960
im Rahmen der Reihe vergessene Katastrophen
200045'MDR
Tod nach der Disco
Gegen den Wahnsinn auf deutschen Straßen
200130'ARD
Das Herz des Anderen
Herztransplantation in Deutschland
200230'ARD
Mahlzeit DDR, 3-teilige Doku-Reihe
Banane / Kaffee / Broiler
200345'MDR
Tante Ost und Onkel West
Deutsch-deutsche Familiengeschichten
200345'MDR
Genosse Polizist
Der ABV - dein Freund und Helfer?
200445'MDR
Beat und Propaganda
Deutschlandtreffen 64
200445'RBB
Geheimnisvolle Orte
Die Hochbunker von Berlin
200430'RBB
Für den ARTE-Themenabend "Kosmos"
Wenn ich groß bin, flieg' ich zu den Sternen...
Kosmonautenkult in der DDR
200545'arte
Geheimnisvolle Orte
Neuhardenberg
200545'RBB
Wittstock statt Woodstock
Hippies in der DDR
200545'RBB
Liebe Ost - Liebe West
Teil 1 : Die prüden 50er & wilden 60er & Teil 2 : Die rebellischen 70er & privaten 80er
200590'RBB
Geheimnisvolle Orte
Der Potsdamer Platz
200645'RBB
Für den ARTE-Themenabend
"Sex im Sozialismus"

Pornografie - made in GDR?
200645'arte
Geheimnisvolle Orte
Die Wolfsschanze
200645'RBB
Zement gegen Südfrüchte
Kuba und die DDR
200745'RBB
MDR
Flower Power Ost
Hippies in Osteuropa
200752'arte
Bilderbuch Deutschland
Die Neumark
200745'RBB
Geheimnisvolle Orte
Der Ostwall
200745'RBB
1968 - Ostberlin 200845'RBB
Spurensuche in Ruinen
SKET - Schwermaschinen aus Magdeburg
200830'MDR
60X DEUTSCHLAND,
Die Jahresschau

Eine deutsch deutsche Chronik im Nachrichtenformat
1957, 1958, 1967, 1968 1977, 1978, 1987, 1988 1997, 1998, 2007, 2008
2009je 15'ARD
Von Lust & Laster - Deutsche Sittengeschichten
Teil 1 - Vom Kaiserreich bis zur braunen Diktatur, Teil 2 - Im geteilten Deutschland
2009 je 45' RBB
Geheimnisvolle Orte
Beelitz-Heilstätten
201045'RBB
Baby Jar
Das vergessene Massaker (Mitarbeit)
201245'ARD
Pläne, Pech & Pleiten
Teil I - Die Wirtschaft unter Ulbricht Teil II - Die Wirtschaft unter Honecker
2012je 45'mdr
Geheimnisvolle Orte
Die Oranienburger Straße
201245'RBB
Geheimnisvolle Orte
Die Humboldt - Universität
201345'RBB
Die DDR und Prag 1968
Die DDR und Prag 1968
201345'mdr
Geheimnisvolle Orte
Rüdersdorf
201345'RBB
Geheimnisvolle Orte
Oberschöneweide - Chicago an der Spree
201445'RBB
Geheimnisvolle Orte
Der Spreewald
201545'RBB
Geheimnisvolle Orte
Stettin
201645'RBB
Auf den Spuren von
Einbrecherkönig Pannewitz
201645'RBB
Klappfix, Hering, Luftmatratze
Campen in der DDR
201745'MDR
Der Mythos Oktoberrevolution
Eine Reise in Lenins Russland
201745'RBB,
In Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur











Liebe Ost - Liebe West
Die geteilte Suche nach dem Glück
Teil 1 : Die prüden 50er und die wilden 60er

Die Fünfziger Jahre waren durch Prüderie und einer züchtigen und selbst disziplinierten Moral gekennzeichnet - in Ost und West. Auf der einen Seite übernahm die Partei die Rolle des Sittenwächters, auf der anderen tat es die Kirche. In der DDR wurde in Schulen und Internaten "Pärchenbildung" untersagt, in Parteiversammlungen kamen der Seitensprung an den Pranger oder die Ehe auf den Prüfstand. In der alten BRD reglementierten unzählige Paragrafen das Liebesleben. Darunter der berüchtigte "Kuppelparagraf", nach dem sich strafbar machte, wer Sex zwischen Nichtverheirateten ermöglichte. Hoteliers, Campingplatzbesitzer und auch Eltern wurden denunziert und kriminalisiert. Homosexuelle mussten sich verstecken, die Werbung für Verhütungsmittel war verboten.

Erst die Aufklärungswelle der 60er Jahre sollte die gesetzlich sanktionierte Prüderie wegspülen. Mit der Einführung der Pille - 1961 in der BRD und 1965 in der DDR - änderte sich das Liebesleben der Deutschen. Gegen den anfänglichen Widerstand der "Moralisten" wurden die Frauen selbst bestimmter und die Beziehungen gleichberechtigter. Mit den Studentenunruhen 1968 in der BRD brachen die Jungen endgültig mit der Doppelmoral ihrer Eltern. Die sexuelle Revolution löste allmählich die bestehenden Vorstellungen von Familie, Ehe und Rollenverhalten auf. Das Infragestellen von Kleinfamilie und Vernunftehe beeinflusste auch die Heranwachsenden im Osten. Männer und Frauen brachen auf in ein neues Zeitalter. In West und Ost.

Teil 2 : Die rebellischen 70er und die privaten 80er

Die Liberalisierung der sexuellen - und Liebesbeziehungen vollzog sich in beiden deutschen Staaten sehr unterschiedlich. Im Westen eher laut und an der Oberfläche. Der Osten zeigte davon weniger nach außen, aber hier waren die änderungen tiefgreifender. Ab 1972 waren in der DDR der Schwangerschaftsabbruch legalisiert und das Verschreiben der Pille. Das Scheidungsrecht war sehr liberal und die Rechte unehelich geborener Kinder und lediger Mütter abgesichert. Das Glück stellten sich die Paare in Ost und West ähnlich vor: Eine Liebesbeziehung auf Dauer, in der die Partner gleichberechtigt zusammenleben. Der Weg dahin ist steinig, auf beiden Seiten. Im Westen drücken die Zwänge des Arbeitsmarktes und einer "öffentlichen" Sexualität, im Osten wirken die autoritären Strukturen auch in die Familien. Die unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten schufen auch andere Liebesverhältnisse. Im Osten wurde früher geheiratet, Kinder bekamen die Frauen schon Anfang zwanzig. Wer mit Dreißig in der DDR schwanger wurde, galt schon als spät gebährend. Die abgesicherte Existenz und eine Reihe sozialpolitischer Maßnahmen, wie das das Kindergeld und das Babyjahr, verfehlten ihre Wirkung auf die Familienplanung nicht. In der öffentlichkeit jedoch fand Sexualität kaum statt. über Schwangerschaftsabbrüche oder sexuelle Gewalt gab es keinen öffentlichen Diskurs. Im Westen war es völlig normal, über Sexualität und Liebe in der öffentlichkeit zu sprechen. Aber die Realität stellte andere Hürden auf: Die Arbeitswelt wollte keine jungen Mütter und manche Ehe hielt nicht aus Liebe sondern wegen eines rigiden Scheidungsrechtes.
Was den Liebenden in Ost und West auch in den Weg gelegt wurde - sie machten sich immer wieder auf "die geteilte Suche nach dem Glück".